Bundesministerium fuer Bildung und Forschung

 

Der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik II an der Universität Regensburg erforschte zusammen mit ibi research an der Universität Regensburg in dem BMBF-geförderten Projekt KMUFinanz (Förderkennzeichen 01HQ0514) nach Möglichkeiten zur bedürfnisgerechten Versorgung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) mit Finanzdienstleistungen.

Die unternehmens- und manchmal sogar länderübergreifenden Geschäftstätigkeiten der KMU werden von Finanztransaktionen und anderen Finanzdienstleistungen begleitet (sog. eFinancial Supply Chain). Sie werden einerseits mit zunehmender Internationalisierung und Digitalisierung der Prozessketten immer komplexer, andererseits eröffnen sie große Rationalisierungsspielräume. Projektziel war die Unterstützung von KMU beim Aufbau ihrer eFinancial Supply Chain.

Aktuelles:


Projektpartner und Auftraggeber:

  • Industrie- und Handelskammer Regensburg
  • Mittelständische Unternehmen aus Ostbayern
  • Finanzdienstleister und Technologieanbieter

Projektauftrag:

  • die automatisierte Erkennung der Finanzdienstleistungsbedürfnisse von KMU
  • die Entwicklung eines Expertensystems zur Unterstützung von KMU bei der Gestaltung sicherer Zahlungsprozesse und
  • Verfahren zur Integration der Leistungen unterschiedlicher Dienstleistungspartner in die Finanzketten von KMU.

Weiterführende Informationen:

Downloads: