2016:

  • Pur, S; Paul, M.; Seidenschwarz, H.; Weinfurtner, S.; Wittmann, G.: Leitfaden zum Aufbau eines B2B-Online-Shops, Regensburg 2016.
  • Pur, S.; Seidenschwarz, H.; Weinfurtner, S.; Wittmann, G.: Checkliste zur Planung von E-Commerce-Projekten, Regensburg 2016.
  • Penzel, H.-G.; Stahl, E.; Weinfurtner, S.; Wittmann, G.: Die vier Innovationswellen im Zahlungsverkehr. BIT 3/2016.
  • Penzel, H.-G.; Stahl, E.; Weinfurtner, S.; Wittmann, G.: Die vier Innovationswellen im Zahlungsverkehr. Trends im Zahlungsverkehr III. 2016.
  • Seidenschwarz, H.; Weinfurtner, S.: Vorkasse wird oft falsch eingeschätzt. cards Karten cards 4/2016.
  • Seidenschwarz, H.; Weinfurtner, S.: Gesamte Zahlungskosten entscheidend. Betriebswirtschaftliche Blätter des DSGV. 2016.
  • Weinfurtner, S.; Seidenschwarz, H.; Stahl, E.: Vorkassezahlung im Internet: Quo vadis? Regensburg 2016.
  • Bolz, T.; Seidenschwarz, H.; Stahl, E.; Weinfurtner, S.: Gesamtkosten von Zahlungsverfahren im E-Commerce – August 2016: Ergebnisse zu den Kosten von Kreditkarten nach der MIF-Verordnung. Regensburg 2016.
  • Weinfurtner, S.; Stahl, E.: Instant Payments: eine neue Revolution im Zahlungsverkehr? Regensburg 2016.
  • Mesch, S.; Weinfurtner, S.: Instant Payments: Betrachtung des Nutzens für die Stakeholder und der Änderungen für Geschäftsmodelle. BIT 2/2016.
  • Schrettenbrunner, A.; Weinfurtner, S.: Suchfunktionalitäten als Umsatztreiber im Online-Shop – Ergebnisse einer empirischen Händlerbefragung. BIT 2/2016.
  • Dietz, M.; Weinfurtner, S.; Wittmann, G.: B2B-E-Commerce – Eine Analyse des Online-Ein- und Verkaufsverhaltens auf Basis einer Expertenbefragung. BIT 1/2016.
  • Schrettenbrunner, A.; Weinfurtner, S.; Wittmann, G.; Stahl, E.: Wer suchet, der findet – auch im Online-Handel? Regensburg 2016.
  • Münch, S.; Weinfurtner, S.; Zellner, G.: Auswirkungen der Digitalisierung im Handel am Beispiel des Retourenprozesses. HMD 1/2016.

2015:

  • Schweizer, A.; Weinfurtner, S.; Stahl, E.; Pur, S.; Wittmann, G.: Erfolgsfaktoren und Hindernisse bei der Einführung von mobilen und kontaktlosen Bezahlverfahren in Deutschland, Regensburg 2015.
  • Wittmann, G.; Stahl, E.; Dietz, M.; Seidenschwarz, H.; Weinfurtner, S.: Online-Kaufverhalten im B2B-E-Commerce, Regensburg 2015.
  • Weber, S.; Wittmann, G.: Risiken von Online-Händlern – Konzeption einer Riskmap für den E-Commerce, Regensburg 2015.
  • Weinfurtner, S.; Zellner, G.; Prester, J.: Kundentypen im E-Commerce – welche gibt es und welches Potenzial steckt in ihnen? BIT 2/2015.
  • Seidenschwarz, H.; Weinfurtner, S.; Wittmann, G.; Stahl, E.: Gesamtkosten von Zahlungsverfahren im Online-Handel, BIT 2/2015.
  • Stahl, E.; Weinfurtner, S.: Technische Innovationen im Zahlungsverkehr: aktuelle Trends und Entwicklungen. In: Neuerungen im Kontoauszug in SAP ERP: 2. Auflage. 2015
  • Seidenschwarz, H.; Weinfurtner, S.; Wittmann, G.; Stahl, E.: Die richtige Portfoliostrategie. c't Sonderbeilage eCommerce & Hosting (14/2015).
  • Weinfurtner, S.; Wittmann, G.; Stahl, E.: Payment-Barometer – Fokusthema: Kontaktloses Bezahlen (April 2015). Regensburg 2015.
  • Seidenschwarz, H.; Weinfurtner, S.; Wittmann, G.; Stahl, E.: Gesamtkosten von Zahlungsverfahren im Online-Handel – Ergebnisse einer Händlerbefragung. FLF (Heft 3/2015).
  • Penzel, H.-G.; Stahl, E.; Weinfurtner, S.; Wittmann, G.: Der steinige Weg zum mobilen Bezahlen. Marktplätze im Umbruch. 2015.
  • Penzel, H.-G.; Stahl, E.; Weinfurtner, S.; Wittmann, G.: Auf dem Weg von Electronic Payments in die Welt des mobilen Bezahlens. Trends im Zahlungsverkehr II. 2015.
  • Bolz, T.; Stahl, E.; Unterpieringer, A.; Wittmann, G.: Ratenkauf im E-Commerce – Status quo und wie man ihn erfolgreich einsetzt. Regensburg 2015.

2014:

  • Pur, S.; Illing, N.: Die bunte Welt von Google – und die nicht minder bunten Alternativen, Regensburg 2014.
  • Bolz, T.; Weinfurtner, S.; Stahl, E.; Wittmann, G.: Zukunft des Bezahlens – Einschätzungen und Trends aus Händlersicht. Regensburg 2014.
  • Wittmann, G.; Stahl, E.; Seidenschwarz, H.; Weinfurtner, S.: M-Commerce – Wege zum erfolgreichen Einkaufserlebnis. Regensburg 2014.
  • Seidenschwarz, H.; Weinfurtner, S.; Stahl, E.; Wittmann, G.: Gesamtkosten von Zahlungsverfahren – Was kostet das Bezahlen im Internet wirklich? Regensburg 2014.
  • Seidenschwarz, H.; Weinfurtner, S.; Stahl, E.; Wittmann, G.: E-Commerce-Strategien für den mittelständischen Einzelhandel. Regensburg.
  • Wittmann, G.; Weinfurtner, S.: Worauf man bei der Planung von E-Commerce-Projekten achten muss, IHK Magazin Rhein-Neckar, Juli/August 2014.
  • Stahl, E.; Weinfurtner, S.; Torunsky, R.: Das Bezahlen der Zukunft?, ecommerce Magazin 03/2014.
  • Stahl, E.; Torunsky, R: Bezahlsysteme: Mobile Payment auf der Suche nach Akzeptanz, FLF (Heft 3/2014), S. 56-59.
  • Torunsky, R.: Brüssel gewährt SEPA-Gnadenfrist, Wirtschaftszeitung (Ausgabe Februar 2014), S. 16.
  • Stahl, E.; Weinfurtner, S.: Electronic und Mobile Payment – Innovationen im Kommen, Bankinformation 03/14.
  • Stahl, E.; Weinfurtner, S.; Torunsky, R.: Mobile Payment – Herausforderungen und Chancen für Händler, BIT 1/2014.
  • Torunsky, R.: Neuer SEPA-Leitfaden kostenlos erhältlich, Wirtschaftszeitung (Ausgabe Februar 2014), S. 16.
  • Stahl, E.: Kurswechsel?, Wirtschaftszeitung (Ausgabe Februar 2014), S. 16.
  • Stahl, E.: Warum ist die Kontoumstellung auf SEPA so schwierig?, Tagesspiegel (12. Januar 2014).
  • Seidenschwarz, H.; Weinfurtner, S.: Der Mix macht‘s – Zahlungsverfahren im Onlinehandel, eStrategy-Magazin 17.
  • Bolz, T.; Stahl, E.; Wittmann, G.; Weinfurtner, S.: SEPA-Umsetzung in Deutschland – Eine Bestandsaufnahme nach dem 1. Februar 2014. Regensburg 2014.
  • Wittmann, G.; Stahl, E.; Weinfurtner, S.; Torunsky, R.: Digitalisierung der Gesellschaft 2014 – Aktuelle Einschätzungen und Trends. Regensburg 2014.
  • Torunsky, R.; Wittmann, G.; Stahl, E.; Horn, N.: Erfolgsfaktor Versandabwicklung – Die Bedeutung der Versandabwicklung im Online-Handel. Regensburg 2014.
  • Bolz, T.; Stahl, E.; Wittmann, G.; Pur, S.: SEPA-Umsetzung in Deutschland. Umsetzungsstand kurz vor dem 1. Februar. Regensburg 2014.

2013:

  • Pur, S.; Stahl, E.; Wittmann, G.; Bolz, T.; Seidenschwarz, H.; Weinfurtner, S.; Torunsky, R.: SEPA-Leitfaden: Hilfe zur erfolgreichen Umstellung. Regensburg 2013
  • Bolz, T.; Stahl, E.; Pur, S.; Wittmann, G.; Torunsky, R.; Seidenschwarz, H.: SEPA-Umsetzung in Deutschland. Fortschritt und Status quo bei Unternehmen, Behörden und Vereinen kurz vor dem Stichtag. Regensburg 2013.
  • Stahl, E.; Wittmann, G.; Pur, S.; Seidenschwarz, H.; Wittmann, M.; Weinfurtner, S.; Torunsky, R.; Bolz, T.: Checkliste zur Planung von E-Commerce-Projekten. Regensburg 2013.
  • Pur, S.; Seidenschwarz, H.; Wittmann, M.; Stahl, E.; Wittmann, G.: Elektronische Rechnungsabwicklung – einfach, effizient , sicher. Teil I: Rahmenbedingungen und Marktüberblick. 2. Aufl. Regensburg 2013.
  • Stahl, E.; Wittmann, G.; Seidenschwarz, H.; Pur, S.; Wittmann, M.: Checkliste zur SEPA-Einführung. Regensburg 2013.
  • Wittmann, G.; Stahl, E.; Horn, N.; Peschl, T.; Preis, M.; Bolz, T.: Social Media in Deutschland – Daten, Fakten und Status quo. Regensburg 2013.
  • Weinfurtner, S.; Wittmann, G.; Stahl, E.; Wittmann, M.; Pur, S.: Erfolgsfaktor Payment - 2. Auflage. Der Einfluss der Zahlungsverfahren auf Ihren Umsatz. Regensburg 2013.
  • Weisheit, S.; Stahl, E.; Pur, S.; Weinfurtner, S.; Wittmann, G.; Wittmann, M.: SEPA-Umsetzung in Deutschland. Status quo und Stand der Umsetzung bei Unternehmen, Behörden und Vereinen. Regensburg 2013.
  • Weinfurtner, S.; Wittmann, G.; Stahl, E.; Pur, S.; Wittmann, M.; Bolz, T.: E-Payment-Barometer (Januar 2013). Fokus: Mobile Payment - Trends und aktuelle Entwicklungen im E-Payment. Regensburg 2013.
  • Pur, S.; Stahl, E.; Wittmann, M.; Wittmann, G.; Weinfurtner, S.: Retourenmanagement im Online-Handel – Das Beste daraus machen. Daten, Fakten und Status quo - Eine empirische Erhebung im deutschen Online-Handel. Regensburg 2013.
  • Weinfurtner, S.; Wittmann, G.; Stahl, E.: Auswahl von Zahlungsverfahren für Online-Shops, BIT 3/2013.
  • Stahl, E., Torunsky, R.: Elf Prozent ohne SEPA, geldinstitute (Heft 5/2013), S. 19.
  • Torunsky, R.: SEPA wird unterschätzt, Mittelbayerische Zeitung, (16. Oktober 2013), S. 28.
  • Stahl, E.: Dabeisein ist Pflicht, Unternehmeredition (Ausgabe Oktober 2013), S. 8-9.
  • Stahl, E., Torunsky, R.: SEPA kommt! Und betrifft uns alle!, Musikschule intern (Ausgabe 4/2013), S. 8-17.
  • Wittmann, G., Stahl, E., Torunsky, R.: Trotz nahender Deadline: SEPA wird stiefmütterlich behandelt, AMV-Informationen (Beilage, 4/2013), S. 3-7.
  • Wittmann, G., Stahl, E., Torunsky, R.: Es besteht noch großer Handlungsbedarf, AMV-Informationen (Beilage, 4/2013), S. 8.
  • Stahl, E., Torunsky, R.: Erfolgsfaktor Retourenmanagement, Leitfaden Digital Commerce (1. Auflage 2013), S.307-312.
  • Stahl, E., Torunsky, R.: SEPA – eine unterschätzte Herausforderung, Leitfaden Digital Commerce (1. Auflage 2013), S.313-322.
  • Stahl, E., Torunsky, R.: Viele Unternehmen haben SEPA noch nicht auf dem Radar, FLF (Ausgabe 4/2013), S. 181-185.
  • Torunsky, R.: SEPA: Böses Erwachen droht, Wirtschaftszeitung (Ausgabe Mai 2013), S. 18.
  • Torunsky, R.: SEPA: Umstellung besser jetzt angehen, Wirtschaftszeitung (Ausgabe April 2013), S. 22.
  • Stahl, E., Torunsky R.: Die unterschätzte Gefahr, DEMO (April 2013).
  • Stahl, E.; Torunsky, R.: Studie: SEPA wird massiv unterschätzt, BIT 1/2013, S. 39-43.
  • Torunsky, R.: Sind die Tage des Bankeinzugs gezählt?, Wirtschaftszeitung (Ausgabe März 2013)
  • Torunsky, R.: Unwissenheit schützt vor SEPA nicht, Wirtschaftszeitung (Ausgabe Februar 2013), S. 17.
  • Stahl, E., Torunsky, R.: Steiniger Weg, geldinstitute (Heft 1/2013), S. 10-12.

2012

  • Weisheit, S.: Elektronische Rechnungen: Umsetzungsmöglichkeiten, Potenziale und Herausforderungen, BIT 2/2012, S. 38-46.
  • Weisheit, S.: Die elektronische Rechnung aus technisch-betriebswirtschaftlicher Sicht, BBK 18/2012, S. 842-852.
  • Rossmeier, K.; Wittmann, G.: Schritt für Schritt zum Payment-Provider, t3n (3. Quartal 2012), S. 116-119.
  • Weinfurtner, S.; Wittmann, G.: E-Commerce-Logistik: Zuverlässiger Versand als Erfolgsfaktor für Shops, t3n (2. Quartal 2012), S. 90-92.
  • Stahl, E.; Wittmann, G.: Elektronisch Einkaufen, LOG IN Heft Nr. 171 (Juli 2012), S. 11-24.
  • Weinfurtner, S.; Stahl, E.; Wittmann, G.; Pur, S.; Weisheit, S.: E-Payment-Barometer (Oktober 2012). Regensburg 2012.
  • Wittmann, G.; Stahl, E.; Weinfurtner, S.; Pur, S.; Schneider, C.: Die Qual der Wahl – Wie Online-Händler ihre Zahlungsverfahren auswählen. Regensburg.
  • Pur, S.; Stahl, E.; Wittmann, G.; Weisheit, S.: Elektronische Rechnungsabwicklung - einfach, effizient, sicher - Teil IV: Leitfaden zur Einführung. Regensburg.
  • Wittmann, G.; Stahl, E.; Weinfurtner, S.; Pur, S.; Schneider, C.: Geschäfte ohne Grenzen – E-Commerce international 2012. Regensburg.
  • Schneider, C.; Wittmann, G.; Stahl, E.; Weinfurtner, S.; Pur, S.: Multikanalvertrieb: ganz klar! Aber wie? – Fakten aus dem deutschen (Online-)Handel. Regensburg.
  • Wittmann, G.; Stahl, E.; Weinfurtner, S.; Pur, S.: Die Shop-Suche auf dem Prüfstand – Was meinen Online-Händler dazu? Regensburg.

2011:

  • Wittmann, G.; Weinfurtner, S.; Stahl, E.; Pur, S.: E-Payment-Barometer (Dezember 2011). Regensburg 2011.
  • Wittmann, G.; Stahl, E.; Weinfurtner, S.; Weisheit, S.; Pur, S.: Shop-Systeme, Warenwirtschaft und Versand – So verkaufen Online-Händler. Regensburg 2011.
  • Wittmann, G.; Weinfurtner, S.; Stahl, E.; Weisheit, S.; Pur, S.: E-Payment-Barometer (Oktober 2011). Regensburg 2011.
  • Wittmann, G.; Weinfurtner, S.; Stahl, E.; Weisheit, S.; Pur, S.: E-Payment-Barometer (August 2011). Regensburg 2011.
  • Bauer, Ch.; Wittmann, G.; Stahl, E.; Weisheit, S.; Pur, S.; Weinfurtner, S.: So steigern Online-Händler ihren Umsatz. Regensburg 2011
  • Weisheit, S.; Stahl, E.; Pur, S.; Wittmann, G.: Elektronische Rechnungsabwicklung - einfach effizient, sicher. Teil III: Fakten aus der Unternehmenspraxis (Juli 2011). Regensburg 2011.
  • Pur, S.; Weisheit, S.; Wittmann, G.; Stahl, E.; Weinfurtner, S.: "Enemy Mine" Amazon Payments?. Regensburg 2011.
  • Wittmann, G.; Weinfurtner, S.; Stahl, E.; Weisheit, S.; Pur, S.: E-Payment-Barometer (Mai 2011). Regensburg 2011.
  • Weisheit, S.; Pur, S.; Stahl, E.; Wittmann, G.: Elektronische Rechnungsabwicklung - einfach effizient, sicher. Teil II: Fallbeispiele erfahrener Unternehmen. Regensburg 2011.
  • Weinfurtner, S; Weisheit, S.; Stahl, E.; Wittmann, G. Pur, S.: Zahlungsabwicklung im E-Commerce. Regensburg 2011.
  • Weisheit, S.; Stahl, E.; Wittmann, G.; Pur, S.: Wegweiser "Was beim Umgang mit elektronischen Rechnungen zu beachten ist!". Regensburg 2011.
  • Penzel, H.-G.; Stahl, E.: Technische Innovationen als Treiber des Zahlungsverkehrs, BIT 2/2011, S. 10-16.
  • Penzel, H.-G.; Stahl, E.: Neue Anbieter greifen die Banken an, bank und markt 9/2011, S. 48-52.

2010:

  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Weisheit, S.; Wittmann, G.: Direct Banking im Firmenkundengeschäft. Status, Wünsche, Potenziale. In: BIT - Banking and Information Technology 11 (2010) 3, S. 31-37.
  • Weisheit, S.; Stahl, E.; Wittmann, G.; Pur, S.: Elektronische Rechnungsabwicklung - einfach effizient, sicher. Teil I: Rahmenbedingungen und Marktüberblick. 2. überarbeitete und erweiterte Auflage. Regensburg 2010.
  • Weisheit, S.; Stahl, E.: Elektronische Rechnungsabwicklung. In: ZfAW - Zeitschrift für die gesamte Wertschöpfungskette Automobilwirtschaft 4/2010, S. 34-39.
  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Weisheit, S.; Wittmann, G.: E-Payment-Barometer - Dezember 2010. Regensburg 2010.
  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Weisheit, S.; Wittmann, G.: Electronic Banking 2010. Direct Banking im Firmenkundengeschäft. Status, Wünsche, Potenziale. Regensburg 2010.
  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Weisheit, S.; Wittmann, G.: E-Payment-Barometer - September 2010. Regensburg 2010.
  • Wittmann, G; Krabichler, T; Stahl, E.; Weisheit, S.: Erfolgsfaktor Payment: Die Mischung macht's. In: absatzwirtschaft Sonderheft 2010, S. 76-78.
  • Weisheit, S.; Krabichler, T.; Stahl, E.; Wittmann, G.: Elektronische Rechnungsabwicklung: 30 Lösungen im Vergleich. In: Orthopädie-Technik 61 (2010) 10, S. 744-751.
  • Weisheit, S.: Elektronisch abgewickelt. In: DDH 131 (2010) 14, S. 40-42.
  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Weisheit, S.; Wittmann, G.: Total global - Die Bedeutung regionaler Kunden im E-Commerce. Regensburg 2010.
  • Wittmann, G.: Cross-Selling von Finanzdienstleistungen. Regensburg 2010.
  • Krabichler, T.: E-Financial Supply Chain Management im SEPA-Kontext. Regensburg 2010.
  • Krabichler, T.; Stahl, E.: SEPA - jetzt schon an den Zahlungsverkehr von morgen denken. In: Kredit & Rating Praxis 36 (2010) 2, S. 30-33.
  • Weisheit, S.; Krabichler, T.; Stahl, E.; Wittmann, G.: Elektronische Rechnungsabwicklung: 30 Lösungen im Vergleich. In: BIT - Banking and Information Technology 11 (2010) 1, S. 7-13.
  • Krabichler, T.; Stahl, E.; Weisheit, S.; Wittmann, G.: Ergebnisse des "Jungfernflugs" der SEPA-Lastschrift. In: BIT - Banking and Information Technology 11 (2010) 1, S. 14-18.
  • Krabichler, T.; Stahl, E.: SEPA-Lastschrift - jetzt schon an morgen denken! In: TreasuryLog 19 (2010) 5, S. 12-13.
  • Krabichler, T.: Welche Chancen Onlinehändler auf Twitter wirklich haben. In: iBusiness Exekutive Summary.
  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Weisheit, S.; Wittmann, G.: SEPA-Lastschrift: Auf in neue Länder! - Erfahrungen aus dem Jungfernflug des europäischen Lastschriftverfahrens von EFiS / ABK und ibi research. Regensburg 2010.
  • Weisheit, S.; Krabichler, T.; Stahl, E.; Wittmann, G.: Elektronische Rechnungsabwicklung - einfach effizient, sicher. Teil I: Rahmenbedingungen und Marktüberblick. Regensburg 2010.
  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Wittmann, G.: Risiken der Zahlungsabwicklung im Internet - Bedeutung, Gegenmaßnahmen und zukünftige Herausforderungen. In: Der Betriebswirt 51 (2010) 1, S. 29-34.
  • Weisheit, S.; Krabichler, T.: Im Internet verkaufen - aber richtig! In: PHP User 5 (2010), S. 27-32.
 

2009:

  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Wittmann, G.; Weisheit, S.: Systematische Gestaltung der E-Financial Supply Chain von KMU: Die Rolle von Referenzprozessmodellen. In: Borchert, M.; Heinen, E.; Zühlke-Robinet, K. (Hrsg.): Systematische Gestaltung von Leistungen und Prozessen in KMU. Ingolstadt 2009, S. 145-162.
  • Weisheit, S.: Schnell gerechnet. E-Billing für den Mittelstand. In: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (Hrsg.): E-Business konkret - für Ihr Unternehmen. Berlin 2009, S. 12-13.
  • Krabichler, T.: Einfach und sicher im Internet kassieren. In: t3n Nr. 17 (2009), S. 60-61.
  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Weisheit, S; Wittmann, G.: Electronic Banking 2009 – Trends und zukünftige Anforderungen im Firmenkundengeschäft. Regensburg 2009.
  • Krabichler, T.; Stahl, E.; Weisheit, S.; Wittmann, G.: Häufige Fragen zur elektronischen Rechnungsabwicklung. Regensburg 2009.
  • Krabichler, T.: Referenzprozessmodelle im E-Financial Supply Chain Management. In: BIT – Banking and Information Technology 10 (2009) 2, S. 19-27.
  • Engelke, C.; Stahl, E.: Electronic Banking: Spagat zwischen Sicherheit und Mobilität. In: BIT – Banking and Information Technology 10 (2009) 2, S. 28-30.
  • Wittmann, G.: Banken und Web 2.0 – Chance oder Risiko. In: BIT – Banking and Information Technology 10 (2009) 2, S. 31-35.
  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Weisheit, S.; Wittmann, G.: E-Business: Zahlungsverkehr. Regensburg 2009.
  • Wittmann, G.; Weisheit, S.: Aktuelle Herausforderungen im E-Commerce. In: Banking and Information Technology, 10 (2009) 1, S. 22-26.
  • Wittmann G.: Web 2.0: Mehr Information als Interaktion umgesetzt. In: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen - Ausgabe Technik 1/2009, S. 28-30.
  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Breitschaft, M.; Wittmann, G.: E-Commerce-Leitfaden – Erfolgreicher im elektronischen Handel. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. Regensburg 2009.
  • Wittmann, G.; Weisheit, S.: Die virtuelle Filiale - E-Commerce-Leitfaden gibt Praxistipps für den Aufbau des eigenen Online-Shops. In: Thema Wirtschaft, 4/2009, S. 38-39.

2008:

  • Krabichler, T.: Effiziente Gestaltung der e-Financial Supply Chain von KMU: Die Rolle von Referenzprozessmodellen. In: Competence Site Competence Center E-Payment.
  • Stahl, E.; Breitschaft, M.; Krabichler, T.; Wittmann, G.: Erfolgreicher Vertrieb braucht sichere Zahlungsmodalitäten. In: Gatermann, I.; Fleck, M. (Hrsg.): Technologie und Dienstleistung – Innovationen in Forschung, Wissenschaft und Unternehmen. Frankfurt/Main 2008, S. 351-359.
  • Wittmann, G.: Web 2.0 bei Banken - Auf halbem Weg Richtung Zukunft. In: Geldinstitute, 5/2008.
  • Wittmann, G.: Ist Web-2.0 relevant für den Bankvertrieb? In: BankPraktiker, 11/2008.
  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Wittmann, G.; Guck, A.: E-Commerce in Deutschland - Fakten statt Mythen. Regensburg 2008.
  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Wittmann, G.: Electronic Banking 2008 - Trends und zukünftige Anforderungen im Firmenkundengeschäft. Regensburg 2008.
  • Krabichler, T.; Guck, A.: Im Internet verkaufen - aber richtig! In: GamesMarkt, 18/2008, S. 12-17.
  • Krabichler, T.; Stahl, E.; Wittmann, G.: Keine Chance ohne Risiko - Studienergebnisse zum Risikomanagement im E-Commerce. In: Banking and Information Technology, 3/2008, S. 9-18.
  • Stahl, E.: So bekommen Sie Nachnahme-Probleme in den Griff. In: iBusiness-Dossier "Payment-Systeme im Internet". München 2008.
  • Stahl, E.; Breitschaft, M.; Krabichler, T.; Wittmann, G.: Risiken der Zahlungsabwicklung im Internet - Bedeutung, Gegenmaßnahmen und zukünftige Herausforderungen. In: van Baal, S.; Hudetz, K. (Hrsg.): Risikomanagement im E-Commerce - Empirische und konzeptionelle Beiträge zur Planung, Steuerung und Kontrolle der Risiken des Online-Handels. Gernsbach 2008, S. 51-72.
  • Breitschaft, M.; Wittmann, G.; Krabichler, T.; Stahl, E.: Einsatz wissensbasierter Systeme im Rahmen der Zahlungssystemwahl. In: Borchert, M.; Heinen, E.; Zühlke-Robinet, K. (Hrsg.): Kompetenzentwicklung in kleinen und mittleren Unternehmen - Voraussetzung für erfolgreiche Internationalisierung von Dienstleistungen. Ingolstadt 2008.
  • Stahl, E.; Breitschaft, M.; Krabichler, T.; Wittmann, G.: Erfolgsfaktor Payment - Der Einfluss der Zahlungsverfahren auf Ihren Umsatz. Regensburg 2008.
  • Stahl, E.; Breitschaft, M.; Krabichler, T.; Wittmann, G.: SEPA - Ready for take off? Erfahrungen aus dem SEPA-Jungfernflug. Regensburg 2008.
  • Breitschaft, M.; Krabichler, T.; Stahl, E.; Wittmann, G.: Zahlungsabwicklung im Internet - Verfahren, Anforderungen, Auswahl und empirische Relevanz. In: Arnold, Franz (Hrsg.): Handbuch der Telekommunikation (128. Ergänzungslieferung, Kapitel 9.3.1.5). Köln 2008.
  • Breitschaft, M.; Wittmann, G.: Risiken der Zahlungsabwicklung im Internet. In: BankPraktiker, 1/2008.
  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Breitschaft, M.; Wittmann, G.: E-Commerce-Leitfaden – Erfolgreich im elektronischen Handel. Regensburg 2008.

2007:

  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Breitschaft, M.; Wittmann, G.: Electronic Banking 2007 - Trends und zukünftige Anforderungen im Firmenkundengeschäft. Teil II: Firmenkundenbefragung. Regensburg 2007.
  • Wittmann, G.: Cross-Selling-Potenziale ausschöpfen und umsetzen. In: BankPraktiker, 12/2007, S. 582-584.
  • Wittmann, G.; Drexler, C.: Cross-Selling: Auf dem Weg nach oben? In: Geld­institute, 4/2007, S. 8-10.
  • Wittmann, G.: Cross-Selling: Die Österreicher machen es vor. In: Bank und Markt, 11/2007, S. 39-42.
  • Stahl, E.; Breitschaft, M.; Krabichler, T.; Wittmann, G.: Risiken der Zahlungsabwicklung im Internet – Bedeutung, Gegenmaßnahmen und zukünftige Herausforderungen. Regensburg 2007.
  • Drexler, C.; Wittmann, G.; Breitschaft, M.; ;Krabichler, T.; Stahl, E.: Cross-Selling bei Banken und Sparkassen. Regensburg 2007.
  • Stahl, E.; Breitschaft, M.; Krabichler, T.; Wittmann, G.: Wohin geht die Reise im eCommerce? – Ergebnisse einer Händlerbefragung im Rahmen des Projekts eCommerce-Leitfaden. Regensburg 2007.
  • Wittmann, G.; Breitschaft, M.; Krabichler, T.; Stahl, E.: Selection of Appropriate Payment Methods for E-Government - Model and Application. In: Wimmer, M.; Scholl, J.; Grönlund, A. (Hrsg.): Electronic Government - 6th International Conference, EGOV 2007, Proceedings. Berlin 2007, S. 191-203.
  • Stahl, E.; Krabichler, T.; Breitschaft, M.; Wittmann, G.: Electronic Banking 2007 – Trends und zukünftige Anforderungen im Firmenkundengeschäft. Teil I: Delphi-Expertenbefragung. Regensburg 2007.