Am 21. März 2013 unterstrich der CIBI Innovationstag wieder seinen Ruf als Topereignis der deutschsprachigen Finanzdienstleistungsbranche. In ihrer zwölften Auflage präsentierte die CIBI innovative Ideen und Projekte unter der Überschrift „Industrialisierung – Schlüssel zur Kundenorientierung“: Dass dies – hoher Kundenfokus am Front End, ausgeprägte Standardisierung und Automatisierung am Back End – kein Widerspruch und das Industrialisierungs-Konzept zehn Jahre nach der voreiligen Proklamation nun endlich reif für die Umsetzung ist, wurde am Nachmittag in vier parallelen Tracks mit zahlreichen Fachvorträgen diskutiert:
  • „Multi, Omni, Social" - Anforderungen von Bankkunden und technische Möglichkeiten
  • Der Zahlungsverkehrsmarkt – zwischen technischen Innovationen und SEPA
  • Prozesse optimieren – Qualität messbar steigern
  • Banksteuerung – Optimierung des Ressourceneinsatzes

Abbildung_1_klein

Abbildung 1: Das Plenum des CIBI Innovationstag 2013 am 21.03.2013 im Le Méridien in München
Quelle: ibi research

Zuvor hatten bereits zwei hochkarätige Keynote Speaker – Reinhard Klein, Vorstand Hamburger Sparkasse und Jens Quadbeck, Industry Head Financial Services Google Germany – im Plenum am Vormittag Best Practices und Technologietrends, die für alle Banken von Interesse sind, adressiert. Beide waren anschließend auch Bestandteil einer Podiumsdiskussion, die von Dr. Anke Sax, Bereichsleiterin IT-Steuerung, Commerzbank, und Dr. Ernst Eichenseher, Head of Credit Risk Control & Economic Capital, UniCredit Bank, komplettiert wurde.

Moderator Prof. Dr. Hans-Gert Penzel, Geschäftsführer des Veranstalters ibi research an der Universität Regensburg, entlockte den vier Führungskräften, die erfrischend offen auch Defizite und Potenziale in Teilbereichen ihrer Unternehmen ansprachen, viel Interessantes. Die zahlreichen CIBI-Teilnehmer beteiligten sich ebenfalls sehr rege an der Diskussion. "Mich hat positiv überrascht, wie offen Probleme angesprochen werden und wie konstruktiv die notwendigen Veränderungen angegangen werden. Methoden der Industrialisierung erweisen sich dabei immer mehr als Brücke zu mehr Kundenorientierung!", resümierte Penzel.

Abbildung_2_klein

Abbildung 2: Teilnehmer der Podiumsdiskussion: Prof. Dr. Hans-Gert Penzel, ibi research; Dr. Anke Sax, Commerzbank; Dr. Ernst Eichenseher, UniCredit Bank; Jens Quadbeck, Google Germany (von links)
Quelle: ibi research

Auch 2013 lebte der Innovationstag, der unter der fachlichen Leitung von Hochschulprofessoren und damit für eine einzigartige wissenschaftliche Begleitung steht, wieder von seiner Objektivität und der Topbesetzung. Teilnehmer und Referenten zogen ein durchweg positives Fazit und freuten sich bereits auf die Neuauflage im kommenden Jahr. Stellvertretend äußerte sich Teilnehmer Christian Wolff von der T-Systems Multimedia Solutions: „Eine gelungene und hochwertige Themendiskussion, die gute Ansätze für die Praxis bietet. Gerade der kreditinstitutsübergreifende Austausch ergänzt um Impulse aus Wissenschaft und anderen sowie angrenzenden Branchen stellt einen hohen Mehrwert dar.“

Weitere Informationen und Impressionen auf www.cibi.de

Hier finden Sie die Pressemitteilung als .pdf