Aktuelle Umfrage untersucht den Zahlungsverkehr in Deutschland

Mit einer aktuellen Befragung möchte ibi research an der Universität Regensburg zusammen mit van den Berg und der ING-DiBa ermitteln, was die aktuellen Trends und Anforderungen im Zahlungsverkehr sind. Die Befragung richtet sich an Privatpersonen, Unternehmen aller Größenklassen sowie Behörden und Vereine.

Die Einführung von SEPA, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum, hatte sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen zahlreiche Anpassungen im Zahlungsverkehr zur Folge. Der Zahlungsverkehr befindet sich aber auch weiterhin im ständigen Wandel.

In einer aktuellen Befragung von ibi research soll deshalb analysiert werden, welche Auswirkungen die derzeitigen Entwicklungen auf den Zahlungsverkehr deutscher Unternehmen, Behörden, Vereine sowie Privatpersonen haben. Die Befragung wird von der ING-DiBa AG und der van den Berg AG unterstützt.

Unter folgendem Link können Privatpersonen und Organisationen die Erhebung mit ihren wertvollen Erfahrungen bereichern:

www.ibi.de/zvtrends

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten. Die Aussagen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und anonym ausgewertet. Die Befragung richtet sich an Unternehmen aller Größenklassen sowie Behörden und Vereine, aber auch an Privatpersonen.

Vorteile für Teilnehmer:

  • Aktueller Überblick über die neuesten Entwicklungen im Zahlungsverkehr.
  • Kostenlose Zusammenfassung der Ergebnisse, die aktuelle Trends aufzeigt.
  • Möglichkeit der Teilnahme an der Verlosung von 5 Buchgutscheinen im Wert von je 20 Euro sowie 5 Karten für eine Veranstaltung in Frankfurt, die sich im Juni mit dem Thema „Innovationen im Zahlungsverkehr“ beschäftigt.

>> Pressemitteilung (pdf)