Regensburg 04.12.2009

Pressemitteilung

Die Governance, Risk and Compliance (GRC) Suite „iRIS“ der ibi research GmbH ist ab sofort auch auf der Homepage des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in der Liste „andere Tools zum IT‐Grundschutz“ aufgeführt.

Pressemitteilung

iRIS stellt eine integrative Gesamtlösung für ein effektives und effizientes IT‐Management unter Wahrung  rechtlicher/regulativer IT‐Anforderungen und gängiger Best Practice Standards dar.

Die GRC‐Suite ist modulbasiert aufgebaut und in untereinander kombinierbaren Standardmodulen  verfügbar! Weitere Informationen erhalten Sie direkt unter: www.grc‐suite.com

Vorteile auf einen Blick

  • Vollständige und transparente Darstellung gängiger IT-Standards (z. B. CobiT, ISO 27002, IT-Grundschutz) sowie gesetzlicher und regulativer Anforderungen
  • Nach gängigen Best-Practice-Standards (z. B. CobiT, ISO 27002, IT-Grundschutz) strukturiertes Dokumentenmanagement
  • Verschiedene Sichten (z. B. Governance-Management, Risk-Management, Compliance-Management, Security-Management, IT-Revision) auf eine gemeinsame Dokumentations- und Datenbasis
  • Individualisierte Auswertungen nach qualitativen und quantitativen Aspekten
  • Integrierte Benchmarkdaten zur individualisierten Vergleichbarkeit des eigenen Status mit anderen
  • Semantische Verknüpfungen von Modulen und integrierten Standards
  • Priorisierung von Maßnahmen zur Reduzierung von IT-Risiken
Pressemitteilung

Die Funktionen

Die GRC-Suite iRIS ist eine plattformunabhängige und internetbasierte Gesamtlösung für das IT-Management, die Ihnen eine einfache Integration von Informationen aus verschiedenen IT-Systemen in einer modular aufgebauten Anwendung ermöglicht.

Trotz ihrer Modularität ist die Software wie aus einem Guss. So dient das Dashboard als Management-Cockpit und verdeutlicht durch Ampelanzeige für jedes Module den aktuellen Befüllungsstand sowie die Qualität auf einen Blick und ermöglicht Ihnen durch Drill-Downs bis zum benötigten Detailierungsgrad zu navigieren und somit umfangreiche Schwachstellenanalysen durchzuführen. Zudem erfüllt das Dashboard die Funktion eines Frühwarnsystems, da es umfangreichen Aussagen und Auswertungen über den individuellen Stand der IT erlaubt.

Die Verwaltung von Unternehmensdokumenten trägt im IT-Management eine wichtige Bedeutung und ist in allen Modulen einheitlich geregelt. Es ist stets eine feingranulare Hinterlegung von Unternehmensdokumenten möglich. Eine qualitative Bewertung und Kommentierung der eingestellten Dokumente durch das sechsstufige Reifegradmodell und die Angabe eines Ablaufdatums für die eingestellten Dokumente führen zu einer hohen Qualität und einem stets aktuellen Stand in der Software.

Die in der Software hinterlegten Standards sind über Mapping-Tabellen miteinander verknüpft. Werden so beispielsweise der IT-Governance Managers und der IT-Security Managers, die auf Standards CobiT und ISO 27002 zurückgreifen, gleichzeitig verwendet, so werden Dokumente eines Kapitel eines Standards automatisch dem entsprechenden Kapitel des anderen Standards zugewiesen. Das erspart Ihnen Arbeit und verhindert Redundanzen.

Hier erhalten Sie die Pressemitteilung als pdf

Pressemitteilung