Regensburg, 04. Februar 2010

Bereits im 12. Jahr wird der ibi Website Rating Award für die besten Banken-Webseiten verliehen. Die Deutsche Postbank AG geht zum dritten Mal in Folge als Gewinner aus dieser umfangreichsten Untersuchung deutschsprachiger Internet-Auftritte von Banken und Sparkassen hervor.

Seit 1997 evaluiert die ibi research GmbH aus Regensburg die Internet-Auftritte der Retail-Banken. Die Beurteilung der Bankenwebsites erfolgt dabei für mehr als 330 Detailkriterien in den Kategorien Beratungsqualität und Usability.

Die Beratungsqualität sagt aus, wie gut der Kunde im Internet in seinem Kaufentscheidungsprozess virtuell beraten und betreut wird. Art und Qualität der abgebildeten Beratungs- und Verkaufsprozesse bestimmen maßgeblich die Vertriebsstärke einer Website. Diese wird z. B. durch richtig platzierte und ausgewählte Informationen, interaktive Elemente und Beratungstools gewährleistet.

Um die vertrieblich relevanten Botschaften erfolgreich zu transportieren, müssen diese durch geeignete Aufbereitung und Bereitstellung zugänglich und nutzbar gemacht werden. Je höher dieser Bedienkomfort, also die Usability einer Seite, desto besser werden die Inhalte vom Kunden erfasst.

Wie bereits im Vorjahr können sich Deutsche Postbank, Sparkasse Hannover und die Dresdner Bank (eine Marke der Commzerbank AG) durch hohe Zielerreichungsgrade in beiden Hauptkategorien die ersten drei Plätze in der Gesamtwertung sichern. Die Vergleichsstudie untersucht dabei rund 160 Kreditinstitute in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es wird ermittelt, in wie weit die Webseiten der Banken die geforderten Kriterien eines erfolgreichen Internet-Vertriebs umsetzen.

Die Top10 des ibi Website Rating 2010:

Rang

Institut

1

Deutsche Postbank AG

2

Sparkasse Hannover

3

Dresdner Bank AG

4

Kreissparkasse Köln

5

Sparkasse Aachen

6

Deutsche Bank (eine Marke der Commerzbank AG)

7

Sparkasse Saarbrücken

8

SEB AG

9

Sparkasse KölnBonn

10

Stadtsparkasse München

„Das ibi Website Rating ist eine der umfangreichsten Evaluationen von Banken-Webseiten im deutschsprachigen Raum“, sagt Prof. Dr. Dieter Bartmann von ibi research bei der Award-Verleihung im Haus Heuport in Regensburg. „Mit der Auszeichnung der Sieger und Platzierten zeigen wir, wie ein erfolgreicher Internet-Vertrieb von Banken und Sparkassen ausgestaltet sein kann“, so Dieter Bartmann weiter.

Neben den TOP 10 wurden auch Awards für die Gewinner der Schwerpunktthemen „Konten & Karten / Girokonto“ sowie „Suchfunktion auf Bankenwebsites“ vergeben. Die beste Ausgestaltung des Online-Girokontos zeigt die Sparkasse Hannover, die beste Suchfunktion wurde von der Sparkasse KölnBonn umgesetzt.

IWR

Die Top 3 des ibi Website Rating 2010:
Tobias Ehret, Georgia Grosse, Deutsche Postbank; Prof. Dr. Bartmann, ibi research; Thomas Lob, Dresdner Bank (eine Marke der Commerzbank AG); Andreas Pausch, Tobias Weber, Sparkasse Hannover (von rechts)

Hier erhalten sie die Pressemitteilung als pdf