Machen Sie mit und stellen Sie sich dem Vergleich

(Regensburg, 20.01.2011) Kleine und mittlere Unternehmen in Ostbayern (Niederbayern und Oberpfalz) aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung sind herzlich eingeladen, sich vom 17. Januar bis zum 28. Februar 2011 für den Regionalwettbewerb zum Ostbayerischen Website Award 2011 (ostbayern.website-award.net) zu bewerben.

Prämiert werden die besten drei Websites von Unternehmen in Ostbayern. Die Preisträger erhalten eine Urkunde (Gold, Silber und Bronze) und haben die Möglichkeit, mit der Auszeichnung zu werben.

Informationen und Anmeldung unter: ostbayern.website-award.net

Die Unternehmen aus Ostbayern nehmen zusätzlich am Bayerischen Website Award 2011 teil. Der erste Preisträger des Bayerischen Website Awards ist zudem für den bundesweiten NEG Website Award 2011 nominiert, an dem die Preisträger aus allen Bundesländern teilnehmen. Der NEG Website Award 2011 wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert und ist mit einem Preisgeld von insgesamt 9.000 Euro dotiert.

Beste bayerische Website 2010 kommt aus Ostbayern

Den Ostbayerischen Website Award und den Bayerischen Website Award gewann im letzten Jahr die Thomas-Krenn.AG aus Freyung. Sie betreibt unter www.thomas-krenn.com einen Online-Shop für Server-Systeme, Virtualisierung und Zubehör.

Zuerst prüfen, dann anmelden

Vor der Anmeldung zum Wettbewerb können Unternehmen mit einem Online-Check prüfen, ob ihre Website die wichtigsten gestalterischen, organisatorischen, technischen und rechtlichen Anforderungen erfüllt. Sie erhalten eine Einschätzung ihrer Website sowie einen ausführlichen und kostenfreien Leitfaden mit nützlichen Tipps zur Optimierung von Websites. Der Ratgeber ist auf ratgeber.website-award.net abrufbar.

Ziel des NEG Website Award

Kleine und mittlere Unternehmen wissen um die Notwendigkeit, im Internet mit einem Webauftritt vertreten zu sein. Oft fehlt es ihnen aber am Qualitätsbewusstsein und am Wissen, was eine professionelle Präsentation im Internet auszeichnet. Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr möchte mit dem Wettbewerb die besten Auftritte prämieren und diese als Best-Practice-Beispiele für andere Unternehmen präsentieren.

Im Mittelpunkt der Bewertung steht die Qualität der Zielgruppenansprache. Dabei ist die Aufbereitung der verfügbaren Information rund um die Produkte beziehungsweise Dienstleistungen ebenso relevant wie die technische Umsetzung geeigneter Funktio­nalitäten – unabhängig davon, ob die Website zur Unternehmens­kommuni­kation, zu geschäftlichen Transaktionen oder zum Vertragsabschluss genutzt wird.

Bildmaterial

(auch online unter: ostbayern.website-award.net/presse.html)

Logo und Banner des Ostbayerischen Website Awards 2011

weblogo-ostbayerischer_wsa_11 banner-website-award-2011_290x164

Logo des Bayerischen Website Awards 2011

weblogo-bayerischer_wsa_11