Veröffentlichungssprachen sind Deutsch (nach neuer Rechtschreibung) und Englisch. BIT-Beiträge
sollten eine Länge von 3 bis 8 Seiten im Format des Journals haben. Jede Seite umfasst hierbei ca. 500 Wörter oder 3.000 Schriftzeichen. Wissenschaftliche Beiträge sind umfangreicher als Praxisbeiträge.

Es ist nicht nötig, den Text in das endgültige zweispaltige Format der BIT zu übertragen. Bitte senden Sie die endgültige Version unformatiert als Word-Dokument zu. Der Beitrag sollte vollständig mit allen Abbildungen und Tabellen gespeichert sein. Alle Abbildungen müssen jedoch zusätzlich als separate Datei in einem Grafik-Format wie Bitmap (.bmp) oder JPEG (.jpg) bereitgestellt werden.

Setzen Sie Überschrift und Untertitel an den Anfang des Dokuments. Nennen Sie bitte die
Namen der Autoren inkl. ihrer vollen Vornamen. Am Ende des Artikels erscheint ein kurzes Autorenprofil (3-5 Sätze). Jeder Beitrag beginnt mit einer Zusammenfassung. Sie kann bis zu 120 Worte umfassen. Richten Sie den Text linksbündig aus und setzen Sie keine zusätzlichen Leerzeilen zwischen die Absätze. Benutzen Sie auf keinen Fall Silbentrennung. Arbeiten Sie nicht mit Fuß- oder Kopfzeilen und setzen Sie keine Seitenzahlen.

Bitte gehen Sie mit Fußnoten sparsam um und platzieren Sie diese am unteren Rand der Seite,
von der aus verwiesen wird. Um Ihren Lesern entgegenzukommen, vermeiden Sie weitestgehend Fußnoten und bringen notwendige zusätzliche Informationen direkt in den Text mit ein.

Abbildungen sollten fortlaufend, so wie sie im Text erscheinen, nummeriert sein. Abbildungen, die nur Text und keine grafischen Informationenenthalten, sollten als Tabellen bezeichnet werden. Tabellen sind, wie Abbildungen, fortlaufend zu nummerieren. Alle Abbildungen und Tabellen sollten benannt werden und sind getrennt von einander zu nummerieren. Zum Beispiel: "Abbildung 1: IT-Infrastruktur", "Tabelle 1: Standards im Bankvertrieb". Abbildungstitel sind unter die Abbildung zu setzen. Tabellenüberschriften bitte über der Tabelle anbringen. Alle Abbildungen – nicht die Tabellen – müssen uns in eigenen Dateien in einem Grafik-Format zusätzlich zu ihrem Erscheinen im Hauptdokument zugesandt werden. Bitte vergessen Sie nicht die Herkunft der Abbildungen anzugeben (Quellenangabe).

Urheberrecht
Mit der Annahme eines Beitrages überträgt der Autor dem Verlag das ausschließliche, räumlich und zeitlich uneingeschränkte Recht zur Vervielfältigung durch Druck, Nachdruck und beliebige
sonstige Verfahren. Das Journal und alle enthaltenen einzelnen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Verlages. Der Autor ist damit einverstanden, dass sein Beitrag nicht nur in der Printfassung des Journals erscheinen darf. Der Verlag ist berechtigt, den Beitrag komplett oder in Teilen (z. B. Abstracts), insbesondere auch zu Werbezwecken, online oder offline zu verbreiten.

Zitierweise
Referenzen im Text werden gekennzeichnet durch eckige Klammern, in denen der Name des Autors
und das Erscheinungsjahr steht [Bartmann / Wörner 1998; Brokat 1991]. Wenn ein zitierter
Artikel drei oder mehr Autoren hat, sollte der erste Autor genannt werden, gefolgt von dem
Hinweis "et al.“. Bei Online-Quellen geben Sie bitte das Datum des Abrufs (TT-MM-JJ) sowie die vollständige URl an. Die Angabe von Autor und Titel erfolgt wie bei herkömmlichen Quellen. Die Zitate sollten alphabetisch am Ende des Artikels aufgeführt sein. Kürzen Sie bitte keine Zeitschriftentitel.