Penzel

Prof. Dr. Hans-Gert Penzel, Jahrgang 1956, lehrt und forscht an der Universität Regensburg. Seit November 2010 ist er Geschäftsführer von ibi research an der Universität Regensburg GmbH.

Von Mai 2004 bis August 2010 war Herr Penzel in der Europäischen Zentralbank tätig. Als Generaldirektor war er verantwortlich für den Bereich Informationssysteme und leitete in dieser Funktion auch das Information Technology Committee, in dem die gemeinsamen IT-Aktivitäten der 27 europäischen Notenbanken koordiniert und deren Systeme standardisiert werden. Im Jahr 2010 war er besonders mit dem Aufbau der IT und Logistik für den Europäischen Ausschuss für Systemrisiken (European Systemic Risk Board) befasst.

Davor lagen über 13 Jahre in der Bayerischen Vereinsbank und später in der Hypovereinsbank. Seit 1990 leitete er mehrere Bereiche: Organisation und Informatik, Konzernentwicklung und Controlling, Zentrales Risikocontrolling. Zweieinhalb Jahre lang war er Leiter des Merger Office für die Integration von Vereinsbank und Hypobank.

Seinen Berufsweg begann Herr Penzel 1982 bei Hewlett-Packard mit der Konzeption und Realisierung weltweiter Logistik-Systeme. 1985 wechselte er für fünf Jahre zu McKinsey & Company, wo sein Fokus auf dem Aufbau der IT-Beratung für Finanzdienstleister lag.

Herr Penzel studierte Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik an der Universität Mainz und der Stanford University; er promovierte in Software Engineering. Die Beziehungen zur akademischen Welt hat er als Lehrbeauftragter in Augsburg und Regensburg stets „hobbymäßig“ weiter gepflegt und diverse Publikationen über IT-Management und Post Merger-Management veröffentlicht. Seit 2005 ist er Honorarprofessor an der Universität Regensburg, wo er nun sein Hobby zum Beruf gemacht hat.

>> Publikationen 1990-2016