Exklusives ibi-Partnertreffen "Der digitale Euro" am 28.01.2021

Veröffentlicht am 21.12.2020

Am exklusiven ibi-Partnertreffen am 28. Januar 2021 geht es um den digitalen Euro der EZB. Er scheint attraktiv, aber er provoziert auch große Ängste. Und es gibt noch viele Fragezeichen: Wird er überhaupt kommen? Für welche Zielgruppe, in welcher Ausgestaltung? Wie wird er technisch umgesetzt? Und wann wird das passieren?

Wir wollen uns hier ein Stück aus der Deckung wagen. Denn wenn man intensiv analysiert und ein wenig Insider-Wissen dazu mischt, wird vieles klarer, als man auf den ersten Blick meint! Deshalb können wir sagen: Der digitale Euro wird definitiv kommen, eher schneller als langsamer. Und wir trauen uns auch Aussagen zu, wie er wohl aussehen könnte.

Der vertraute Kreis der ibi-Förderpartner ist dafür die richtige Plattform. Da kann man sich schon einmal aus dem Fenster lehnen – auch wenn die physische Nähe durch die virtuelle Umgebung ersetzt wird.

Die Veranstaltung ist exklusiv für unsere ibi-Partner. Wenn Sie auch Mitglied unseres Partnernetzwerks werden wollen, finden Sie hier weitere Informationen.

Die Agenda lautet:

16:00 Uhr Begrüßung durch die Geschäftsführer
Dr. Anja Peters und Dr. Georg Wittmann

16:15 Uhr Mehr als ein Blick in die Glaskugel: So kann der digitale Euro aussehen
Hans-Gert Penzel, ibi research

16:45 Uhr Wie sehen Banken und Finanzdienstleister den digitalen Euro?
Claus George, DZ BANK

17:15 Uhr Ist die Zeit ist reif für den digitalen Euro? Die Sicht des Handels
Ulrich Binnebößel, HDE

17:45 Uhr Gemeinsame Diskussionsrunde mit den Vortragenden und dem Auditorium

18:15 Uhr Ende der Veranstaltung