E-Commerce-Newsletter

Der E-Commerce-Newsletter berichtet zweiwöchentlich über aktuelle Ereignisse rund um die Themen Online-Handel, Payment, Web-Controlling, Logistik und mehr.

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel feiert regionalen Auftakt in Regensburg
ibi research, 31.10.2019

Um kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung zu unterstützen, fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) seit 1. Juli 2019 das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel. Nach der offiziellen Kick-off-Veranstaltung in Berlin hat sich das Kompetenzzentrum interessierten Händlern und Multiplikatoren aus der Branche nun auch in Regensburg vorgestellt. Dort befindet sich außerdem die Hauptgeschäftsstelle des Kompetenzzentrums.

HDE erhöht Jahresprognose auf +3,2 Prozent
HDE, 07.11.2019

Der Handelsverband Deutschland (HDE) hebt seine Jahresprognose für 2019 auf +3,2 Prozent an. Grund ist die anhaltend stabile Verbraucherstimmung. Im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft rechnet der HDE mit einem Umsatzplus von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit wird der Handel in November und Dezember mehr als 100 Milliarden Euro einnehmen. Die aktuelle HDE-Trendbefragung bei 250 Einzelhandelsunternehmen zeigt aber auch: Die Erwartungen der Handelsunternehmen an den Jahresendspurt sind sehr unterschiedlich.

Singles' Day: Alibaba macht 38 Milliarden Dollar Umsatz
ZDNet, 12.11.2019

Das jährliche „11.11 Global Shopping Festival“ der Alibaba Group, auch bekannt als Singles‘ Day, hat einen Umsatz von 268,4 Milliarden Yuan (38,4 Milliarden Dollar) erzielt. Die Summe der diesjährigen Singles‘-Day-Veranstaltung übertraf den bisherigen Rekord von 30,8 Milliarden Dollar, der erst vor einem Jahr aufgestellt wurde. Wie stark der Umsatz in den vergangenen Jahren gestiegen ist, zeigt ein Blick auf den Umsatz des ersten Singles‘ Day in 2009. Damals setzte die Handelsplattform Waren im Wert von nur 7,8 Millionen Dollar um.

Deutsche Händler wollen keinen Black Friday, beteiligen sich aber dennoch
OnlinehändlerNews, 12.11.2019

Vor das eigentliche Weihnachtsgeschäft haben die Amerikaner noch den Black Friday gesetzt. Der Schnäppchentag wird in den USA traditionsgemäß am Freitag nach Thanksgiving begangen, hat aber auch in Deutschland schon seit einigen Jahren einen festen Platz im Handel. Und obwohl hierzulande am 29. November wieder zahlreiche Händler mit Rabatten um sich werfen werden, könnten viele Verkäufer auf den Black Friday gänzlich verzichten, so das Ergebnis der Black Friday Studie 2019 von Preisexperten Roman Kmenta.

Zalando schockt Partner mit kräftigen Provisionserhöhungen
Exciting Commerce, 11.11.2019

Die aggressive, neue Zalando-Strategie war ein großes Thema dieses Jahr auf der K5: Wer sollte sich darauf einlassen und wer eher nicht? Denn Zalando will damit gleichermaßen sein Warenrisiko senken und die (Gewinn-)Marge erhöhen. Im Grunde folgt Zalando damit dem Beispiel Amazons. Bis zu 25 Prozent Provision (vom Brutto-Umsatz) will Zalando ab 1. Januar. Leisten können sich das im Grunde nur noch Marken und vertikale Anbieter. Händler ohne Eigenmarken sind da über kurz oder lang aus dem Spiel.

Logistik-Studie: Online-Händler wollen trotz starkem Preisdruck nachhaltiger werden
Händlerbund, 05.11.2019

Bereits zum dritten Mal befragte der Händlerbund in seiner Logistik-Studie 2019 Online-Händler zu den Themen Retouren, Versand und Verpackung. Die Ergebnisse zeigen: Deutlich mehr Online-Händler als 2018 fühlen sich der Nachhaltigkeit verpflichtet. Doch große Mengen beschädigter Retouren und der starke Kostendruck bestimmen weiterhin den Online-Handel. Die Händlerbund Logistik-Studie unter 531 Teilnehmern zeigt ein nicht-repräsentatives, aber aussagekräftiges Meinungsbild der E-Commerce-Branche.

Wenn der Paketbote verzweifelt: Hausnummer 38 gibt es nicht
etailment, 11.11.2019

Wer einen Tag lang mit einem Paketboten durch eine Großstadt wie Köln fährt, der erlebt die Schwächen des Systems. Männer wie Cemal Asikan müssen auf der „letzten Meile“ viele Unwägbarkeiten des Alltags meistern. Angesichts des boomenden Online-Handels schreit die Zustell-Logistik deswegen nach grundsätzlichen Veränderungen.

SB-Kassen: DIY-Payment wird in Deutschland bekannter und beliebter
IT Finanzmagazin, 08.11.2019

Nicht nur im Vorweihnachtsgeschäft sind lange Warteschlangen an der Kasse ein extremes Ärgernis für Kunden. Auch Handelsexperten erkennen immer wieder die Wartezeit als einen echten Painpoint, der die Absprungrate des Kunden signifikant erhöht. Um negative Einkaufserfahrungen zu vermeiden, legt der stationäre Handel daher inzwischen besonderes Augenmerk auf alternative Kassenprozesse. So erfreuen sich SB-Kassen zunehmender Beliebtheit, wie die Ergebnisse der Verbraucherbefragung zur Nutzung und Akzeptanz von Self-Checkout-Systemen deutlich machen.

Aktuelle ibi-Umfrage zum Thema Retourenmanagement imE-Commerce – jetzt teilnehmen!
ibi research, 13.11.2019

Retouren stellen eine immer größere Herausforderung für Online-Händler dar, was ein effizientes, zielgerichtetes Retourenmanagement zur Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit in einem Unternehmen unerlässlich macht. Im Rahmen einer Masterarbeit untersucht eine aktuelle ibi-Umfrage unter Online-Händlern neben Grundlagen zum Retourenmanagement vor allem die Themenfelder Nachhaltigkeit und etwaige Retourenvernichtung. Ihre Expertise als Händler ist gefragt!

Data-Driven-Marketing: Mit Open Source Tools individuelleReports erstellen
SHI, 08.10.2019

Auf welchem Weg kommt ein Besucher auf meine Website? Wie verhält er sich dort? Welche Inhalte interessieren ihn besonders? Das ist nur ein Bruchteil der Fragen, die Sie mithilfe von Datenanalyse beantworten können, um ihre Kunden besser kennenzulernen oder den Erfolg ihrer Marketing Aktivitäten zu bewerten. Aber Datenanalyse kann noch sehr viel mehr! Anhand eines Fallbeispiels aus dem E-Commerce wird gezeigt, welche Daten Sie dafür betrachten müssen und welche Tools Sie zur Auswertung verwenden können. Schritt für Schritt wird veranschaulicht, wie Datenexploration und erste Analysen durchzuführen sind – vom Einlesen der Daten bis hin zur Visualisierung spezifischer Informationen.

Der 31.12. naht: Achtung, Verjährung!
atriga, 11.11.2019

Mit Ablauf des 31. Dezember 2019 können in der Regel Forderungen verjähren, die aus dem Jahr 2016 stammen. Daher sollten Sie rechtzeitig vor dem Jahresende prüfen, wann Ihre unbezahlten Forderungen entstanden sind. Lesen Sie im aktuellen atrigaRatgeber alles Wissenswerte zum Thema Verjährung und erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Abmahngefahr? Universalschlichtungsstelle ab 1.1.2020
Shopbetreiber-Blog, 12.11.2019

Wenn Sie sich zur Teilnahme an einer Streitschlichtung verpflichtet haben oder hierzu gesetzlich verpflichtet sind, müssen Sie auf die zuständige Verbraucherschlichtungsstelle hinweisen. Ab 1.1.2020 wird die „Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle“ zur „Universalschlichtungsstelle“. Das könnte eine neue Abmahnfalle werden.

Bundesnetzagentur veröffentlicht Karte mit Ergebnissen der Funkloch-App
Heise, 07.11.2019

Die Bundesnetzagentur hat erstmals eine Karte mit den Ergebnissen ihrer Breitbandmessungs-App veröffentlicht. Mit der Anwendung können Nutzer die Geschwindigkeit ihres mobilen Internets oder ihres Breitbandanschlusses testen und an die Bundesnetzagentur melden, 2018 kam außerdem eine Funktion zum Melden von Funklöchern hinzu. Nun wurden die Ergebnisse der Nutzer erstmals zusammengefasst als Karte visualisiert. Wie die Bundesnetzagentur mitteilt, flossen mehr als 160 Millionen Messpunkte in die Übersicht ein.

Meetup am 2.12. in München: Wie Online-Händler ihre Daten als Wettbewerbsvorteil nutzen
Vision11, 13.11.2019

Die Aufbereitung von Daten für den E-Commerce stellt Händler und Hersteller vor große Herausforderungen. Sie investieren viel Zeit und Ressourcen, trotzdem gelingt es oft nicht, die Daten nachhaltig zu optimieren. Die Herausforderung besteht darin, Kunden-, Kontakt-, und Produktdaten kontinuierlich und systematisch zu veredeln. Wenn die Aufbereitung von Kunden-, Kontakt- oder Produktdaten zu den Problemzonen in Ihrem Unternehmen zählt, dann ist diese Veranstaltung genau das richtige für Sie! Sie erfahren aus erster Hand, wie andere Unternehmen ihre Daten systematisch aufbereiten und welche Rolle dabei Technologien, Automatisierung und Maschine Learning spielen.

Informationen | Fragen | Kontakt
Holger Seidenschwarz
Informationen | Fragen | Kontakt
Sabine Pur
0941/943-1894
Sabine.Pur@ibi.de