ibi-Forum Cross-Border-Payments - die Zukunft des Auslandszahlungsverkehrs

Das Volumen grenzüberschreitender Zahlungen – außerhalb des von SEPA regulierten Euro-Raums – nimmt kontinuierlich zu. Dies gilt sowohl für Zahlungen von Konsumenten als auch von Unternehmen. Während im Konsumentenbereich vor allem Heimatüberweisungen der Grund für steigende Transaktionsvolumina sind, ist bei Unternehmen die sich immer stärker globalisierende Wirtschaft der entscheidende Faktor. Für grenzüberschreitende Zahlungen von Konsumenten existieren neben den Hausbanken zahlreiche weltweit etablierte Anbieter (z. B. Western Union oder MoneyGram) mit erheblichen Marktanteilen. Für Unternehmen erfolgt die Mehrzahl der Transaktionen klassisch über Banken, die über ein Korrespondenznetzwerk miteinander verbunden sind und Zahlungen via SWIFT abwickeln. Erst in den letzten Jahren, befördert von den Möglichkeiten der dezentralen Ledger und hier insbesondere der Blockchain-Technologie, haben sich alternative Anbieter am Markt positioniert (z. B. World Wire oder Ripple) bzw. in Stellung gebracht (Libra). Private Kunden und Unternehmen, Banken und Zahlungsdienstleister stehen nun vor der Entscheidung, ob bzw. wie sie sich gegenüber diesen neuen potenziell disruptiven Marktteilnehmern positionieren sollen.

Erfahren Sie im kostenlosen ibi-Forum, welche Anforderungen die internationalen Treasurer an den modernen Auslandszahlungsverkehr im digitalen Zeitalter haben, wo die Reise mit SWIFT gpi hingehen soll und wie sich World Wire künftig positionieren könnte.

>> Weitere Informationen & kostenlose Registrierung

Das Tagesprogramm

14:00 Uhr

Begrüßung und Einführung
Dr. Ernst Stahl, ibi research

14:05 Uhr

SWIFT gpi Anforderungen aus Sicht eines Corporate
Sebastian Richter, Deutsche Post

14:35 Uhr

SWIFT global payment innovation (gpi): Herausforderungen und Vorteile für Banken und ihre Kunden
Nicole Stumpf, Deutsche Bank

15:05 Uhr

Pause

15:15 Uhr

Global Digital Currency Payments – schnell und passend im globalen Zahlungsverkehr
Thomas Hartmann, IBM Services

15:45 Uhr

Grenzüberschreitende Zahlungen in Zeiten der digitalen Transformation
Dr. Heike Winter, Deutsche Bundesbank

16:15 Uhr

Diskussionsrunde "Digitalisierung im Zahlungsverkehr"
Joachim Dorschel, DPS Engineering; Thomas Hartmann, IBM; Sebastian Richter, Deutsche Post; Nicole Stumpf, Deutsche Bank; Dr. Heike Winter, Deutsche Bundesbank

17:00 Uhr

Ende des Forums

Informationen | Fragen | Kontakt
Andrea Rosenlehner
Informationen | Fragen | Kontakt