ibi-Seminar "Handel.International.Digital."

Die Digitalisierung führt zu tiefgreifenden Veränderungen in der Wirtschaft, und die Corona-Krise beschleunigt diese Entwicklung. In der Handelsbranche ist der E-Commerce in den letzten Monaten überdurchschnittlich gewachsen. Digitale Kanäle sind nicht nur eine spannende Möglichkeit für die Erschließung von Auslandsmärkten, sondern heute auch eine Notwendigkeit. Damit sind einige Vorteile verbunden, aber auch Herausforderungen. Lernen Sie in diesem Seminar die Erfolgsfaktoren im internationalen E-Commerce kennen. In parallelen Breakout Rooms wird speziell auf den E-Commerce in West- und Osteuropa, Nord- und Südamerika sowie China eingegangen.

Das Tagesprogramm

09:00 Uhr

Begrüßung und Einführung
Florian Seikel, logistic-natives e.V.; Dr. Georg Wittmann, ibi research GmbH

09:15 Uhr

Wie international ist der deutsche Online-Handel
Dr. Georg Wittmann, ibi research GmbH

09:30 Uhr

Regulatorische Entwicklungen im (internationalen) Handel
Walter Trezek, logistic-natives e.V.

10:00 Uhr

30 Länder – Wie bonprix Internationalisierung betreibt
Britta Kügler, bonprix Handelsgesellschaft mbH

10:30 Uhr

Einführung in die Breakout Rooms

10:45 Uhr

Breakout Rooms:
- Europa
- China
- Russland & Osteuropa
- Recht im internationalen Online-Handel

12:15 Uhr

Mittagspause

13:15 Uhr

Breakout Rooms:
- Europa
- China
- Russland & Osteuropa
- Recht im internationalen Online-Handel
- Nord- & Südamerika

14:45 Uhr

Kaffeepause

15:00 Uhr

Digitalization in the EU
tba, EY

15:30 Uhr

COVID-19 and E-commerce - A global review
Torbjörn Fredriksson, UN Conference on Trade and Development (UNCTAD)

16:00 Uhr

Ende

Informationen | Fragen | Kontakt
Informationen | Fragen | Kontakt