Zahlungsverkehr von A-Z

Holen Sie sich die Grundlagen des deutschen Zahlungsverkehrs!

Die ganztägige Schulung vermittelt die Grundlagen des Zahlungsverkehrs, stellt seine Akteure vor und beleuchtet die regulatorischen Hintergründe. Zudem werden die wesentlichen Inhalte und Auswirkungen der Payment Services Directive 2 dargelegt und die Thematik Echtzeitzahlungen / Instant Payments sowie deren Auswirkungen und Chancen behandelt. Ein Ausblick auf Themen wie ISO 20022-Migration, Aktivitäten im Ausland und programmierbares Geld runden die Schulung ab. Zahlreiche Praxisbeispiele veranschaulichen die verschiedenen Themen.

Mögliche Inhalte

Der (deutsche) Zahlungsverkehrsmarkt und seine Akteure

  • Bedeutung und Entwicklung des Zahlungsverkehrs: von der Muschel zum digitalen Geld
  • Der Zahlungsverkehrsmarkt im Überblick: Grundstruktur und relevante Akteure wie Deutsche Kreditwirtschaft, Deutsche Bundesbank, Payment Service Provider, SWIFT etc.
  • SEPA – Single Euro Payments Area: Hintergründe, Zielsetzung und Verfahren
  • Zahlungsverfahren am physischen und am elektronischen Point of Sale

Grundlagen der Payment Services Directive 2 (PSD2)

  • Hintergrund und aktueller Umsetzungsstand
  • Handelsagenten, begrenzte Netze und Dritter Zahlungsdienstleister
  • Starke Kundenauthentifizierung – ein Überblick und ihre Folgen
  • Auswirkungen der starken Kundenauthentifizierung
  • Open Banking, Neue Geschäftsmodelle – Morgendämmerung?

Echtzeitzahlungen/Instant Payments im Überblick

  • Einordnung und Hintergründe
  • Überlegungen zur Architektur und Status quo
  • Herausforderungen und Auswirkungen für Banken und ihre Kunden
  • Einsatzfelder von Instant Payments am physischen und elektronischen Point of Sale
  • SEPA Request-to-Pay – eine Chance für Handel und Banken?

Handel und der Zahlungsverkehr in Zeiten von Corona

  • Fakten zum Handel und zu den Corona-Auswirkungen
  • Folgen für das Bezahlen bzw. den (Online-)Handel

Trends und Ausblick

  • Migration auf ISO 20022, SWIFT global payments innovation (gpi)
  • Blick ins Ausland
  • Programmierbares Geld wie Bitcoin, Libra und digitales Zentralbankgeld

Teilnehmer und Ablauf

  • Idealerweise 10-15 Teilnehmer, max. 20 Teilnehmer
  • Ganztägig im Unternehmen vor Ort, bei ibi research in Regensburg oder online

Zielgruppe

  • alle Interessierten im Bereich Zahlungsverkehr

Inhalte sowie Umfang sind individuell konfigurierbar.

Informationen | Fragen | Kontakt
Informationen | Fragen | Kontakt