Bayern hilft seinen Händlern

Die Initiative „Bayern hilft seinen Händlern“, ein Förderprojekt des bayerischen Wirtschaftsministeriums, unterstützte ab April 2020 bayerische Einzelhändler und Werbegemeinschaften mit einem kostenlosen Fortbildungsprogramm bei der Umsetzung von Digitalisierungs- und E-Commerce-Projekten. Diese wurden von ibi research für Einzelhandelsunternehmen und von der CIMA für Werbegemeinschaften umgesetzt.

Im Förderprogramm „Bayern hilft seinen Händlern“ hat das Forschungsinstitut ibi research an der Universität Regensburg Einzelhandelsunternehmen von April 2020 bis einschließlich Juni 2022 kurzfristig nötige und sinnvolle Aktionen aufgezeigt, Handlungsanleitung für zukunftssichernde Maßnahmen gegeben und Einzelhandelsunternehmen bei den Herausforderungen unterstützt, die die zunehmende Digitalisierung des Handels – auch unabhängig von Corona – mit sich bringt. Während ibi research Händler mit Webinaren, Sprechstunden und verschiedenen Publikationen unter die Arme griff, entwickelte die CIMA individuelle Sofortprogramme mit Werbegemeinschaften und coacht bei der Umsetzung. 

Zahlreiche Webinaraufzeichnungen, Erklärvideos und Publikationen stehen auch nach Projektende noch zur Verfügung unter https://bayern-hilft-haendlern.de

Auftraggeber:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Informationen | Fragen | Kontakt