Zeitschrift BIT

Als kompakte Informationsquelle hat es sich die BIT (Banking and Information Technology) zum Ziel gesetzt, Entscheider in Unternehmen sowie anwendungsorientierte akademische Forscher mit aktuellem Wissen zur Digitalisierung in den Branchen Finanzdienstleistung und Einzelhandel zu versorgen.

Akademische Artikel analysieren die Digitalisierung sowohl von technischer als auch von betriebswirtschaftlicher Seite. Sie widmen sich in erster Linie folgenden Fragen:

  • Welche Digitalisierungstrends sind relevant für Finanzdienstleister und damit verbundene Services?
  • Welche Wettbewerbsvorteile können sie generieren und wie beeinflussen sie damit Geschäftsmodelle, Unternehmensstrategien oder auch ganze Märkte?
  • Welche Konsequenzen hat dies für die Umgestaltung von Geschäftsprozessen, Informationsstrukturen und Architekturen in Unternehmen, an der Schnittstelle zu den Kunden sowie in umfassenderen Ökosystemen?
  • Inwiefern führt dies zur veränderten Gestaltung von Umsetzungsprozessen und zu veränderten Anforderungen an Menschen und IT-Systeme?

Praxisberichte umfassen Erfahrungsberichte erfolgreicher Praktiker und Fallstudien über aktuelle Entwicklungen in der Finanzdienstleistung und damit verbundenen Feldern. Oft erhellen sie strategische Schachzüge einzelner Wettbewerber oder zeigen besonders interessante Implementierung. Anderseits erklären sie auch, was man falsch machen kann und woran gute Ideen scheitern.

Der Newsticker greift wichtige Nachrichten rund um die Digitalisierung von Finanzdienstleistungen und Handel kurz und prägnant auf.

Die abgeschlossenen wissenschaftlichen Arbeiten geben eine Übersicht über Arbeiten mit Beteiligung des ibi, die in der jeweils vergangenen Periode beendet wurden.

In der Kolumne finden sich kurze, plakative Meinungsbeiträge ausgewiesener Autoren über aktuelle Trendthemen.

Die BIT erscheint in 2 Ausgaben pro Jahr. Falls Sie die BIT abonnieren möchten, können Sie dies mit dem Bestellformular tun.

Hinweise für Autoren

Ausgaben in chronologischer Reihenfolge

Andrea Rosenlehner
Informationen | Fragen | Kontakt
Andrea Rosenlehner