Aktuelle Meldungen

19.12.2019

ibi Research Report: Innovative Finanzdienstleistungen für den Mittelstand

Die Digitalisierung stellt gegenwärtig sowohl eine große Chance als auch eine große Herausforderung für die Finanzbranche dar. Innovative Finanzdienstleistungen, wie beispielsweise vollständig digitalisierte und medienbruchfreie Kreditprozesse oder automatisierte Anlageberatungen, sind heute bereits in breiter Vielfalt für Privatkunden im Einsatz. Auch im Firmenkundenbereich entwickelt sich die Angebotspalette entsprechend, jedoch scheint diese aktuell bezüglich ihrer Vielfalt noch deutlich unter der des Retail-Bankings zurückzustehen. Zudem revolutionieren digitale Finanzdienstleister den Markt. FinTechs und BigTechs bieten neue Services an und haben im Gegensatz zu den traditionellen Banken gezielt mittelständische Firmen im Fokus ihres Geschäftsmodells.

05.12.2019

B2B-E-Commerce 2025: Multikanal-Strategie wird unverzichtbar

Die Ergebnisse der Studie „B2B-E-Commerce 2020 – Status quo, Erfahrungen und Ausblicke“ zeigen, dass der B2B-E-Commerce immer mehr ins Rollen kommt. Schon heute generiert jeder fünfte B2B-Händler die Hälfte seines Umsatzes über Online-Verkäufe. Die größte Herausforderung dabei aus Händlersicht: Langfristiger Erfolg kann nur über Multikanal-Konzepte generiert werden. Dafür fehlt vielen Unternehmen aber die richtige Strategie. Zusätzlich setzen zunehmende Geschäftsbeziehungen zwischen Herstellern und Endverbrauchern den Großhandel unter Druck. Die von eCube, Creditreform und Spryker unterstützte Studie verdeutlicht, dass Großhändler weiterhin den Aufwand von E-Commerce-Projekten unterschätzen.

31.10.2019

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel feiert regionalen Auftakt in Regensburg

Um kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung zu unterstützen, fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) seit 1. Juli 2019 das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel. Nach der offiziellen Kick-Off-Veranstaltung in Berlin hat sich das Kompetenzzentrum interessierten Händlern und Multiplikatoren aus der Branche nun auch in Regensburg vorgestellt. Dort befindet sich außerdem die Hauptgeschäftsstelle des Kompetenzzentrums.

30.10.2019

Einladung zur Konferenz "Industry 4.0 meets Finance" am 20.11.2019 in Frankfurt

Um das Thema aus Sicht aller Stakeholder zu beleuchten, richtet ibi research gemeinsam mit dem Veranstalter dfv Euro Finance Group die Konferenz "Industry 4.0 meets Finance" im Rahmen der Euro Finance Week aus. Ziel der Konferenz am 20.11.2019 in Frankfurt ist es, die vielfältigen Handlungsoptionen und Lösungsansätze zur engeren Verzahnung von Industrie 4.0 und Finanzdienstleistung zu diskutieren - mit den daraus resultierenden Chancen, Risiken und Potenzialen für beide Seiten.

28.10.2019

E-Commerce-Tag Regensburg: Rettet Technologie die Zukunft des Handels?

Erneut hat das Forschungsinstitut ibi research erfolgreiche Händler und E-Commerce-Experten zum E-Commerce-Tag nach Regensburg eingeladen, um sich über die aktuellen Entwicklungen im (Online-)Handel auszutauschen. Über 200 Teilnehmer diskutierten in der einzigartigen Atmosphäre der Continental Arena über die Chancen und Risiken der Digitalisierung des Handels. Eine Fachausstellung komplettierte das Angebot.

23.10.2019

CIBI Innovationstag 2020 - Sponsoringaufruf

Datenbasierte Innovationen führen zu neuen Geschäftsmodellen. Auch in der Finanzdienstleistung wird dies massiven Einfluss auf die traditionellen Strukturen im Zahlungsverkehr, in der Finanzierung und im Anlagebereich nehmen. Pay as you go, datenbasierte Kredite und neue Formen der Asset Backed Securities sind nur einige Stichworte. Was das in Gestaltung und Umsetzung für Finance 4.0 und das Banking der Zukunft bedeutet, wird auf dem CIBI Innovationstag am 26. März 2020 in München erörtert.

10.10.2019

ibi Research Report: KI-unterstützte Automation an der Kunde-Bank-Schnittstelle

Mit zunehmender Digitalisierung dringen KI-unterstützte Automationsverfahren auch in der Finanzdienstleistungsbranche immer tiefer in bestehende Prozessstrukturen vor. Entsprechende Anwendungen finden sich in Form vielfältiger Produkte mit unterschiedlichen Lösungsverfahren in diversen Geschäftssegmenten wieder. Dabei ist sowohl die Übernahme einzelner Prozessschritte als auch die vollständige Abbildung eines Prozesses denkbar. Dies zeigt sich dabei nicht ausschließlich in abwicklungsorientierten Backend-Prozessen, sondern auch direkt an der Kunde-Bank-Schnittstelle bzw. in der Kunde-Bank-Interaktion.